Georg Lener

Schöfens 3/Top 2
6143 Pfons

Gemeinde Pfons im Bezirk Innsbruck Land im Bundesland Tirol in Österreich


Allgemeine Information zu Gartenpflege, Erdarbeiten, Kehr-, Wasch- und Räumdienste, Winterdienste in Schöfens / Pfons / Innsbruck Land / Großraum Innsbruck / Tirol

Im allgemeinen Sprachgebrauch ist das Hauptkriterium, um eine Pflanze als Unkraut zu bezeichnen, dass sie unerwünscht ist. Zur Rasen pflege gehören Vertikutieren, Kalken, Moos und Unkraut entfernen, Mähen und natürlich das Düngen. Bepflanzung können das ganzen Jahr über prachtvoll und trotzdem pflegeleicht sein.

Eine Künette z.B. für Kabellegungen darf bis 1,25 m Tiefe und 60 cm Breite ohne spezielle Befähigung ausgeführt werden. Erdarbeiten beinhalten z.B. das Ausheben von Baugruben für Ein- und Mehrfamilienhäuser, Kanalaushubarbeiten oder das Abtragen und Auftragen von Mutterboden. Beim Zuschütten wird eine Grabung wieder rückgängig gemacht.

Zum Winterdienst zählen Schneeräumung, Streuung, Abtransport, Gefahren-Management und Kehrung. Bei Glatteis muss meist sofort gehandelt werden, notfalls auch abends, wenn die nächtliche Glatteisbildung vorhersehbar ist. Damit die Liegenschaft sauber und gepflegt bleibt, werden Streumittel meist auch nach längeren Tauwetterperioden gründlich entfernt.

Erdarbeiten umfassen das Lösen, Laden, Planieren, Auftragen und Abtragen unterschiedlicher Böden. Anwendungsgebiete sind Baugruben, Kanalaushub, Schwimmbadaushub, Gartengestaltung, Straßenbau, Abbrucharbeiten oder Fundamentaushub. Zu Erdarbeiten, Erdbau und Erdbewegungen zählen Baggerungen, Steinschlichtungen, Abbruch, Planierung und der anschließende Transport von den Baumaterialien. Typisch sind auch Grabarbeiten für Versorgungs- und Entsorgungsleitungen, Drainagen (Entwässerung), Geländekorrekturen, Trassierungen und die Rekultivierung.

Gartengestalter und Grünflächengestalter (Gärtner) planen, gestalten und pflegen Park- und Grünanlagen. Sie legen Ziergärten, begrünte Dachterrassen oder Sportplätze an und pflanzen Wiesenflächen, Sträucher, Bäume oder Blumen an. Ein anderer wichtiger Aufgabenbereich ist das Durchführen von Wiederherstellungs- und Pflegemaßnahmen an kranken und umweltgeschädigten Bäumen (Baumchirurgie). Garten- und GrünflächengestalterInnen sind auch SpezialistInnen für den Naturschutz. Weiter legen Gärtner auch Biotope, also Lebensräume für wilde Pflanzen und Tiere (meist Teiche mit Wasserpflanzen) sowie künstliche Seen und Flusslandschaften an.

Der Hausbetreuer oder Hausbesorger wird in der Regel vom Hauseigentümer oder einer Hausverwaltung eingesetzt, und übernimmt als Erfüllungsgehilfe des Auftraggebers sowohl Aufgaben der Hausverwaltung, Hausbetreuung sowie Überwachung. Oftmals wird er auch mit Reinigungsaufgaben und Instandhaltungsaufgaben betraut. Der Hausbetreuer oder Hausbesorger ist meist für die Reinhaltung, Wartung und Beaufsichtigung von Räumen, Anlagen und Gebäudeteilen, die allen Hausbewohnern zugänglich sind, verantwortlich. Sie führen kleinere Reparaturen und Wartungsarbeiten durch und kümmern sich im Winter um den Winterdienst.

Kehrdienste und Winterdienste beinhalten die ganzjährige Betreuung von Freiflächen wie Zufahrten, Parkplätzen, Tiefgaragen, Baustellen, Gehsteigen oder (oft auch gemeindeeigener) Verkehrsflächen und im speziellen die Schneeräumung und Sicherung der Benutzbarkeit dieser Flächen im Winter. Der Winterdienst umfasst vor allem die Schneeräumung und das Ausbringen von Streugut bei Schneelage und Glatteis.

Zur Übersicht nach Branchen und Bezirken