Dr. Ingrid Kessler

Zillerweg 174
6263 Fügen

Gemeinde Fügen im Bezirk Schwaz im Bundesland Tirol in Österreich

Telefon: +43 5288 649 35

Frauenheilkunde (Gynäkologie) und Geburtshilfe Allgemeinmedizin (Praktischer Arzt)


Allgemeine Information zu Praktische Ärztin (Allgemeinmedizin), Frauenheilkunde (Gynäkologe) Geburtshilfe in Fügen / Schwaz / Tiroler Unterland / Tirol

Der Übergang vom Arzt für Allgemeinmedizin zum fachärztlichen Spezialisten ist teilweise fließend. Das Aufgabengebiet des Arztes für Allgemeinmedizin umfasst den gesamten menschlichen Lebensbereich, die Krankheitserkennung und Krankenbehandlung sowie die Gesundheitsförderung. Der Arzt für Allgemeinmedizin ist als "primary care provider" der Gesundheitsmanager und primärer und vertrauensvoller Ansprechpartner in allen Gesundheitsfragen.

Frauenärzte beschäftigen sich mit der Erkennung, Verhütung und Behandlung von Krankheiten der weiblichen Geschlechtsorgane einschließlich der weiblichen Brust. Der Gynäkologe (Frauenarzt) befasst sich somit einerseits mit den Erkrankungen der nicht schwangeren Frau, andererseits ist er auch für die Geburtshilfe zuständig. Die wichtigsten Untersuchungsmethoden der Gynäkologie ist die Ultraschall-untersuchung (Sonografie) zur Abbildung der inneren Organe.

Die wesentlichen Aufgaben des Arztes für Allgemeinmedizin (praktischer Arzt) liegt in der patientenorientierten Erkennung und Behandlung jeder Art von Erkrankungen, in der Vorsorge und Gesundheitsförderung, in der Früherkennung von Krankheiten, in der Behandlung lebensbedrohlicher Zustände, in der ärztlichen Betreuung chronisch kranker und alter Menschen, in der Erkennung und Behandlung von milieubedingten Schäden, in der Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen sowie in der Integration der medizinischen, sozialen und psychischen Hilfen für die Kranken und in der Zusammenarbeit mit Ärzten anderer Gebiete, Angehörigen anderer Gesundheitsberufe sowie mit Einrichtungen des Gesundheitswesens, insbesondere mit Krankenanstalten.

Das Aufgabengebiet des praktischen Arztes umfasst also den gesamten menschlichen Lebensbereich, die Krankheitserkennung und Krankenbehandlung sowie die Gesundheitsförderung aller Personen.