Nicola Supper

Bruckergasse 1a
6060 Hall in Tirol

Gemeinde Hall in Tirol im Bezirk Innsbruck Land im Bundesland Tirol in Österreich

Telefon: +43 699 110 94 619

Mail: praxis­@­logosupper­.at

Web:

Setting: Einzeln, Krankenhaus-, Heim-Besuche, Vorträge

Zielgruppen: Jugendliche (12 - 18 Jahre), Erwachsene, Ältere Menschen

Sprachen: Englisch, Italienisch

  • Craniosacrale Therapie
  • Kehlkopfentfernung (Laryngektomie)
  • Schluckstörungen (Dysphagien)
  • Stimmstörungen
  • Stimm-Training

Stimme

Erst „wenn die Stimme versagt“, „wegbleibt“, „bricht“,… wird uns bewusst, wie eng unsere Stimme mit unserer Person und unserem Bedürfnis uns mitzuteilen und auszudrücken verbunden ist.

Schlucken

Wenn „die Bissen in der Kehle stecken bleiben“ und wir uns ständig „verschlucken“, dann ist dies gleichbedeutend mit einer großen Einschränkung der Lebensqualität.

Sprache und Sprechen

Wenn plötzlich „die Worte fehlen“, oder nicht „verständlich“ ausgesprochen werden können, so beeinträchtigt dies unser soziales Leben.

Muskelfunktion Mund, Kiefer, Gesicht

Ein Gleichgewicht im Bereich der Mund-Kiefer-Gesichts-Muskulatur ermöglicht uns eine gesunde Nasenatmung, ein „normales“ Schluckmuster, beugt Zahnfehlstellungen vor und wirkt auf unser gesamtes Muskel-Skelettsystem.

Bodytalk

Das BodyTalk System betrachtet den Menschen in seiner Gesamtheit, unter Einbezug seiner Gewohnheiten, seiner Umgebung und Familiengeschichte. Somit bietet es Unterstützung in allen Lebensphasen.

Vorträge und Workshops

Gerne erstelle ich individuell für Sie, Ihr Team oder Ihre Institution Inhalte und praktische Übungen für Workshops bzw. Vorträge zu den Bereichen „Stimme“, „Schlucken“ und „Muskelfunktion Mund, Kiefer, Gesicht“.

Allgemeine Information zu Logopädin, Akad. Trainerin f. Sprach- & Kommunikationsförderung, zertifizierte BodyTalk Praktikerin in Hall-Nord-Mitte / Hall / Hall in Tirol / Innsbruck Land / Großraum-Innsbruck / Tirol

Die Logopädie beschäftigt sich mit der Prävention, Beratung, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation, sowie Lehre und Forschung auf den Gebieten der Stimme, Stimmstörungen und Stimmtherapie, des Sprechens, Sprechstörung und Sprechtherapie, der Sprache, Sprachstörung und Sprachtherapie sowie des Schluckens, Schluckstörung und Schlucktherapie.

Logopäden und Logopädinnen führen ärztlich verordnete Untersuchungen sowie die Beratung und Behandlung von stimm-, sprach-, sprech-, schluck- und hörbeeinträchtigten Personen durch. Sie messen z.B. den Stimmumfang, die Sprechstimmlage und die Lungenfunktion und untersuchen Hörvermögen und Sprachverständnis. Auf Grund der Untersuchungsergebnisse erstellen sie einen logopädischen Befund und erarbeiten ein Behandlungskonzept. Unter Einsatz von sprachtherapeutischen Übungs-, Lern- und Spielmaterialien sowie von Musik- und Rhythmusinstrumenten werden z.B. Wortschatz, Syntax, Grammatik, Lautbildung und Sprechrhythmus geübt.